Zäck Attack, Bangkok – Phuket Rennrad Trainings Tour Triathlon

Auf einen Blick

Preise in thailändischen Baht umrechnen 

59.000 THB ohne Flug

Einzelzimmerzuschlag 13.000 THB

Anmelden

  • Schwierigkeitsgrad:
    80%
  • Reisedauer: 10 Tage / 9 Nächte
  • Radfahrtage: 8 Etappen
  • Tourstart: Bangkok
  • Tourende: Phuket (Siam Bike Tours Shop)
  • Übernachtung am letzten Tag: Hotel reservieren
  • Gesamtfahrstrecke: 807 Kilometer
Inbegriffen sind: Übernachtungen Tour, Frühstück, Versicherung, Team Trikot, Trinkflasche 0.75 l, isotonische Getränke, SBT Rucksack, Früchte, Tourenfotos, Reparaturservice, Begleitbus mit Anhäger, VIP Rundumservice, Vorträge und Trainingstipps von Jürgen Zäck, 2 x Nachtessen auf der Tour.

Termine 2017

Derzeit gibt es keine Tour-Termine, die angezeigt werden könnten.

Termine 2018

13. Jan – 22. Jan

Gerne nehmen wir Ihre Fragen zu unseren Touren, individuellen Terminabsprachen sowie Siam Bike Tours entgegen.

Karte mit Route Bangkok Phuket

Triathlon / Rennrad Trainings Tour
Zäck Attack, Bangkok – Phuket

Überwältigende Küstenfahrt von der Stadt der Engel zur Perle in der Andamanensee.

10 Tage, 9 Nächte, 8 Etappen von 63 bis 140 km
Insgesamt 807 km

Highlights

  • Pulsierende Metropole Bangkok
  • Traumhafte Strände
  • Bilderbuchlandschaften
  • Ein Ruhetag mit Trainingingsmöglichkeiten
  • Rad -, Lauf- und Schwimmtraining mit Jürgen Zäck
  • Trainingstipps und Vorträge von Jürgen Zäck
  • geeignet auch für sportliche Radfahrer ohne Triathlonprogramm
  • Zwei Ozeane
  • 807 Radkilometer

Beschreibung Triathlon Tour, Zäck Attack, Bangkok–Phuket PDF

Bangkok

Bangkok, die pulsierende Metropole Thailands bietet viele Kombinationen. Besichtigung von Tempeln, Palästen, Klongs, Museen. Kulinarische Köstlichkeiten für jeden Gaumen und grenzenloses Shopping im Preisparadies. Der riesige Chatuchak Weekendmarkt am Samstag vor dem Tourstart bietet sich zum Besuch an. Wir empfehlen Ihnen vor der Radtour einige Tage in Bangkok zu verbringen. Gerne reservieren wir Ihr Hotel in Bangkok und geben Ihnen Infos für Ausflüge. Weitere Informationen

Infoabend vor dem Tourstart

Die Teilnehmer beziehen Ihre Zimmer im 4-Sterne-Hotel Majestic Grande im Zentrum von Bangkok. Am Abend begrüssen wir Sie im Meetingroom. Sie erhalten von uns alle Informationen über die Tour und Wissenswertes über unser Gastland. Anschliessend wird unser Team Trikot an alle Teilnehmer abgegeben. 

Informationen Tour

Diese Warmwetter Trainings Tour für Triathleten und sportliche Radfahrer, wird von Siam Bike Tours mit Ironman Legende und Triathlon Trainer Jürgen Zäck durchgeführt.

  • die Radstrecken können nach Absprache verlängert werden
  • 2–3 Stärkeklassen auf den Radstrecken
  • in der Gruppe wird mit normalem Rennlenker gefahren
  • mit Tri Lenker vor oder hinter der Gruppe fahren
  • Lauf - und Schwimmtraining mit Jürgen Zäck
  • Vorträge und Trainingstipps von Jürgen Zäck
  • max. 40 TeilnehmerInnen
  • Rennradvermietung vor Ort möglich
Tempel in Bangkok
Tempel in Bangkok
Ausblick von der Vertigo Bar in Bangkok
Skyline - Küste Bangkoks
Boot auf Fluss in Bangkok, vor Tempel bei Sonnenuntergang
Flussfahrt auf dem Chao Phraya River bei Sonnenuntergang

1. Etappe: Bangkok–Phetchaburi–Hua Hin, 73 km, flach (Schwimmtraining)

Im bequemen Minibus verlassen wir Bangkok Richtung Phetchaburi. Die Fahrt aus dem Herzen Bangkoks zu unserem Startort dauert ca. 1.5 Std. Hier können wir die Rennräder zusammenstellen, die Mieträder in Empfang nehmen und uns umziehen.

Unsere Einrolletappe fahren wir auf der flachen Nebenstraße dem Meer entlang bis nach Cha-Am und weiter nach Hua Hin, dem ältesten Seebad Thailands,mit vielen guten Restaurants, Shops und einem 5 Km langen, weißen Sandstrand.

Am Nachmittag beziehen wir unsere Zimmer im direkt am Beach gelegenen 5-Sterne Hua Hin Hilton Resort & Spa und erfrischen uns im großen Pool. Jürgen lädt alle Triathleten zum Schwimmtraining ein.

Martin Brot und Jürgen Zäck mit Rennräder vor dem Siam Bike Tours Tourbusanhänger
Martin und Jürgen im Siam Bike Tours Outfit
Reisfeld mit Palmen
Reisfelder mit Palmen

2. Etappe: Hua Hin–Prachuap Khiri Khan, 119 km, flach (Lauftraining an der Uferpromenade, Vortrag Trainings- und Ernährungstipps)

Nach dem reichhaltigen Frühstück fahren wir die ersten 13 km auf der Hauptstrasse und dann weiter auf sehr schönen, abwechslungsreichen Nebenstrassen. Zahlreiche Ananasplantagen und Shrimps Farmen prägen das Landschaftsbild. Wir durchqueren den Khao Sam Roi Yot Nationalpark und fahren weiter bis zur verschlafenen Provinzhauptstadt Prachuap Khiri Khan.

Unser Boutique Hotel liegt direkt am Meer. Das Lauftraining führt der Küste entlang. Abends geniessen wir köstliche, lokale Spezialitäten auf der romantischen Meeresblick - Terrasse. 

Rennradgruppe vor felsiger Landschaft
Rennradfahrt entlang der Kalksteinfelsen im Khao Sam Roi Yot Nationalpark
Sonnenuntergang am Meer
Sonnenaufgang in der malerischen Bucht von Prachuap

3. Etappe: Prachuap Khiri Khan–Haad Baan Krut, 63 km / 115 km, leicht wellig (Lauftraining wahlweise am Strand oder Beach Road, Schwimmtraining im warmen Meer, fakultative Tempelbesichtigung)

Die ersten Kilometer fahren wir auf der Nebenstrasse dem Meer entlang und benutzen anschliessend die Hauptstrasse. Die letzten 15 km führt uns eine exotische Nebenstrasse zum Strand von Had Baan Krut. Das kleine, verträumte Dörfchen ist ein Geheimtipp.

Am Ende des idyllischen Badestrandes befindet sich auf einer Anhöhe eine sehr schöne Tempelanlage.
Wir genießen die Aussicht auf die zauberhafte Bucht und ins grün bewachsene Hinterland. Diese liegt direkt am traumhaften Sandstrand und lädt zum Relaxen ein.

Sandstrand mit Liegestühlen und Sonnenschirmen am Meer
Sandstrand zum Relaxen
Jürgen Zäck und Triathlet rennen im Meer
Schwimmtraining im Meer unter der Leitung von Jürgen

4. Etappe: Haad Baan Krut–Chumphon, 122 km, leicht wellig (Lauftraining am Strand)

Auf Nebenstraßen fahren wir diese landschaftlich abwechslungsreiche, wellige Etappe. Wir kommen an vielen Plantagen, Reisfeldern und Palmenwäldern vorbei. In den kleinen Ortschaften werden wir von den Einheimischen immer wieder mit einem herzlichen Hello begrüßt.

Der weisse Sandstrand von Ao Thung Wua Laen, unserem heutigen Etappenziel, befindet sich 15 km außerhalb von Chumphon.

Fischerboote vor dem Strand
Fischerboote
Rennradgruppe auf Strandstraße
Entspanntes Fahren am Strand

Ruhetag in Chumphon (Rad-, Lauf- oder Schwimmtraining nach Absprache)

Thai-Frau genießt Wellness-Massage
Erholung bei Wellness und Massage

Der Ruhetag bietet Gelegenheit zum Ausschlafen, Relaxen und Baden am Hotelpool.

Naturliebhaber bevorzugen den weissen Sandstrand und das warme Meerwasser. Lassen sie sich anschliessend mit einer Massage verwöhnen.

Die Rastlosen gönnen sich eine Zusatzrunde auf dem Rad, nehmen an einem Lauf- oder Schwimmtraining mit Jürgen teil.

Jürgen und drei Triathleten rennen auf Straße am Strand
Lauftraining mit Jürgen für die Rastlosen
Liegestühle mit Sonnenschirm am Strand mit Blick auf das Meer
Der weiße Sandstrand von Ao Thung Wua Laen

5. Etappe: Chumphon–Ranong, 140 km, wellig

Nach 15 km erreichen wir Chumphon - das Tor zum Süden. Die Strasse verläuft leicht steigend, wellig und kurvenreich. Wir begegnen üppigen Obstgärten, Kaffeeplantagen und hohen Fächerpalmen. Unterwegs kosten wir von den örtlichen Dim Sum Spezialitäten. Wir passieren den Isthmus of Kra, die engste Stelle der malaiischen Halbinsel.

In Ranong beziehen wir das Hotel mit Hot Spa / Thermalbad und Swimmingpool. Das Thermalwasser ist sehr bekannt für seine heilende Wirkung. Wir entspannen uns im Heisswasserpool oder im Swimmingpool und lassen unsere Glieder im attraktiven Spa-Bereich mit Wellnessprogrammen und Massagen verwöhnen.

Radgruppe auf der Landstraße
Perfekte Landstraßen
grüne und gelbe Dim-Sum
Kosten der örtlichen Dim-Sum-Spezialitäten

6. Etappe: Ranong–Kuraburi, 127 km, wellig (Lauftraining um den kleinen See Frage, Antwortabend mit Jürgen Zäck)

In lockerem Tempo radeln wir auf der welligen Straße mit Blick auf die bergigen Regenwälder. Der letzte Kilometer bis zum Tagesziel ist leicht ansteigend. Unser Hotel liegt wie eine Oase mitten im Dschungel. Die schöne Hotelanlage ist in einem prächtigen Garten mit einem kleinen See eingebettet und der Swimmingpool lädt zu einem erfrischenden Bad ein.

Wir lassen die Stimmung inmitten des immergrünen Regenwaldes auf uns einwirken. Das inbegriffene Schlemmerbüffet, direkt am See, lässt keine Wünsche offen.

Rennradgruppe vor Kokuspalmen
Locker radeln wir unter Palmen
Resort am See vor grüner Landschaft
Kura Buri Greenview Resort mit Garten und See im Dschungel

7. Etappe: Kuraburi–Khao Lak, 74 km / 115 km, leicht wellig (Schwimmtraining im Meer)

Mit einer kurzen Abfahrt beginnt unsere heutige Etappe. Sie führt uns durch Kautschukplantagen, Kokospalmenhaine und kleine Dörfer. Nach Takuapa erreichen wir die Küste der Andaman Sea. Khao Lak, liegt am Fuße des prachtvoll grünen Lamru Nationalparks.

Unser Resortpool und der schöne Sandstrand laden zum Baden ein. Dschungelfans können hier einen Ausflug in den Nationalpark auf dem Rücken von Elefanten unternehmen.

Jürgen Zäck mit Radgruppe
Glückliche Teilnehmer
Swimmingpool von Palmen umrandet mit wasserspritzenden Statuen
Erholung im Swimmingpool unter Palmen in Khao Lak

8. Etappe: Khao Lak–Phuket, 88–120 km - wellig / flach

Auf der Hauptstrasse fahren wir unserem Tourziel Phuket entgegen. Nach 55 km überqueren wir die berühmte Sarasin Brücke und erreichen die größte Insel Thailands. Wir erreichen nach 80–120 km, je nach Strecke der verschiedenen Stärkeklassen, unser Tourziel in Phuket.

Beim Siam Bike Tours Shop in Choeng Thale (Laguna) endet unsere Radreise. Stolz auf das Geleistete, aber mit etwas Wehmut, dass die erlebnisreiche Rennradreise bereits zu Ende ist, stoßen wir mit einem erfrischenden Getränk auf die Tour an.

Radfahrer auf der Sarasin Brücke blickt auf das Meer
Überquerung der Sarasin-Brücke nach Phuket
Ankunft der Radgruppe in Phuket
Willkommen auf der Insel Phuket
Gruppenfoto der Siam Bike Tourteilnehmer
Erfolgreiche Teilnehmer einer erlebnisreichen Rennradreise

Jürgen Zäck

Portrait Jürgen Zäck

Jürgen Zäck war über 2 Jahrzehnte Triathlon-Profi und hat zahlreiche, grosse Erfolge vorzuweisen. Seine umfangreiche Erfahrung aus unzähligen Trainingseinheiten und Wettkämpfen, fliesst in seine neue Tätigkeit als Coach ein und trägt so zum Erfolg der betreuten Athleten bei.

  • Erster Triathlon: 1983
  • 8 facher Ironman-Sieger (5 x IM Europe in Roth, 2 x IM Austria 1 x IM Australia)
  • 11-facher Ironman Hawaii-Finisher u.a. 2 Platz 1997
  • Sieger POWERMAN Zofingen 1992
  • 3-facher Deutscher Meister
  • schnellster Radfahrer über die IM-Distanz in 4:14:16 Std.
  • Deutscher Rekord IRONMAN in 7:51:42 Std.

Zitat: Ein guter Trainer erkennt die Welt des Athleten in seinen Augen!


Währungsrechner

Thai Baht (THB)

0.00


0.00


0.00


0.00


0.00


0.00


Alle Beträge dienen der Information. Kein An­spruch auf Vollständigkeit, Korrektheit oder Aktua­li­tät. Je nach Bank können abweichende Umrech­nungskurse gültig sein und zusätzliche Gebühren anfallen. Es gelten immer die Preise in Thai Baht.